Hygieneinspektion
nach VDI 6022
Die Hygieneinspektionen sind nach VDI 6022 durch qualifiziertes Personal nach Kategorie A oder unter dessen Anleitung durch Personal nach Kategorie B, in regelmäßigen Abständen durchzuführen.
Die Inspektionsabstände sind bei RLT- Anlagen ohne Befeuchtung auf 3 Jahre, bei RLT- Anlagen mit Befeuchtung auf 2 Jahre festgelegt.

Die Inspektion beinhaltet die Sichtkontrolle auf mikrobiologisch bedenkliche Punkte, Festlegung der Probenahmestellen, die Probenahme sowie die mikrobiologische Auswertung nach Bebrütung der Abklatsch- bzw. DIP- Slides- Proben.

Für die Nachvollziehbarkeit der Inspektion wird diese von unseren Ingenieuren und Technikern nach einer umfangreichen Checkliste durchgeführt, in der die Sollzustände beschrieben sind. Die Bebrütung der Nährböden und quantitative (orientierende) mikrobiologische Auswertung erfolgt durch unser eigenes Labor. Für weiterführende Laboruntersuchungen arbeiten wir eng mit einem spezialisierten Labor zusammen.

Im Ergebnis unserer Inspektion wird ein Bericht übergeben, der eine Handhabe für den Betrieb, Wartung sowie Folgeinspektionen ist.
Seckendorf & Co. GmbH · Dreißig Morgen Weg 24 · D- 69198 Schriesheim · Telefon: +49 62 03 - 93 73 26 · Telefax: +49 62 03 - 107 99 95 · Email: info@seckendorf-cogmbh.de · Internet: www.seckendorf-cogmbh.de